| english

 

 

 

 

 

 

 

 

engagée ist mit einem Stand bei der Fachtagung der DNGPS zum Thema ‚Gefährdete Konstellationen: Unsichere Ordnungen und prekäres Leben’ dabei, die vom 22.-24. März 2017 am Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfindet.

 

 

Das Programm kann auf der Webseite zur Tagung eingesehen werden.

 

 

In sieben thematisch gegliederten Panels referieren 25 Nachwuchswissenschaftler*innen zu unterschiedlichen Perspektiven auf Gefährdung, Prekarität und Unsicherheit.

 

Wir freuen uns Prof. Dr. Oliver Marchart (Uni Wien) für die Keynote am Mittwochabend zu begrüßen. Mit seinem Vortrag zum Verhältnis von Prekarisierung und Demokratie wird er einen theoretischen Rahmen für das weitere Programm bieten. Darüberhinaus besteht am zweiten Tagungstag die Möglichkeit an einem Workshop zum wissenschaftlichen Publizieren mit der Verlegerin Barbara Budrich teilzunehmen.

 

Am Donnerstagabend folgt eine Podiumsdiskussion mit Sanna Hübsch (unter_bau), Dr. Britta Ohm (Uni Bern) und Dr. Dr. Peter Ullrich (NGAWiss, TU Berlin). Unter dem Titel ‚Prekäres Arbeiten (in) der Hochschule’ möchten wir über Strukturen, Erfahrungen und Alternativen zur Prekarisierung in Universitäten diskutieren. Die Moderation übernimmt Sarah Kaschuba vom Soziologiemagazin.

 

 

 

 

Zukunft jetzt #1:

 

Die Zukunft der Arbeit

 

Mo., 27.2. 2017, 20:00h.

Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien, MAP.

 

Di., 28.2. 2017: 20:00h

MemphisMemphis, Untere Donaulände 12, 4020 Linz,  MAP.

 

Teilnehmende:

Niki Passath, Künstler, Wien

Philip Kovce, Autor, Berlin

 

Beschreibung:

Wir leben in einer Arbeitsgesellschaft, der die Arbeit ausgeht. Intelligente Maschinen übernehmen zunehmend Arbeit, die vorher Menschen Sinn gab. Wir weichen auf Arbeitsformate aus, die Maschinen noch nicht leisten können: affektive Arbeit, care-work, kreative Arbeit und Kommunikation. Unser ganzes Leben ordnet sich in der Dienstleistungsgesellschaft neu aus. Das unternehmerische Selbst wurde so zur Leitfigur des Zusammenlebens mit smarten Maschinen. Seine Imperative kennen wir aus diversen Stellenanzeigen: Sei flexibel! Sei kreativ! Kommuniziere! Sei eigenverantwortlich und selbstständig! Bringe dich persönlich ein!

 

Philip Kovce, 1986 geboren, ist freier Autor. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Philosophie in Witten und Berlin, forscht am Basler Philosophicum sowie am Wittener Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre und Philosophie und ist Mitglied des Think Tank 30 des Club of Rome. 2006 gründete er mit anderen die Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen in Berlin und publiziert seither immer wieder zum Thema.

 

 

Niki Passath is engaged in his work with the relationships between man, machine and the surrounding nature. 1977, born in Graz, he lives and works in Vienna and teaches at the University for Applied Arts in Vienna. Niki Passath studied “Violoncello”, “Architecture” and graduated in “Digital Art”.

 

 

Das Diskursformat Zukunft jetzt! entwirft mit dem Künstler Niki Passath und dem Philosophen Philip Kovce ein Zukunftsszenario der Arbeitswelt. Wie können wir gesellschaftlich politisch und sozial auf die veränderten Arbeits- und Lebensbedingungen reagieren? Was werden die Maschinen der Zukunft leisten? Macht es Sinn Donald Trump zu folgen und hinter zugemauerten Grenzen zu reindustrialisieren? Wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen eine Erfolg versprechende Strategie?

 

In Kooperation mit dem Kunstraum MemphisMemphis und der Zeitschrift engagée politisch-philosophische Einmischungen.

 

 

 

 

Release #4 "Gewalt"

 

WANN: Donnerstag, 26. Januar 19.30h

WO: Philogreissler

Kaiserstrasse 35, 1070 Wien

 

Herzliche Einladung zur Release der neuen engagée zum Thema "Gewalt"! Wir freuen uns auf Beiträge unserer Autor*innen und Künstler*innen:

 

Claudia Lomoschitz: OMG armory safety solutions

 

Cléo Tabakian: meditation on violence (a tribute to) (Tanzperformance)

 

Kate Steiner: Embracing Your Uniqueness (Meditation)

 

Patrick Schabus: Ideological scapel (ein Hörspiel)

 

Thomas Ballhausen und Veronika Zwerger: Aus einem Alphabet der Gewalterfahrung. Eine Textmontage aus Beständen der österreichischen Exilbibliothek (Gespräch)

 

 

 

dichtung//s//ring #4

 

In einer angedeuteten, nicht fixierten Struktur betrachtet der dichtung//s//ring Themenbereiche, in deren Mittelpunkt ein dichterisches Interesse steht, und sucht diese mit vielgestaltigen Ausdrucksformen zu vereinen. So finden u. a. Belletristik mit Fokus auf Lyrik, (wissenschaftlicher) Vortrag, Performance, Musik und bildende Kunst über ein Thema oder Schlagwort zusammen und beleuchten mehrere seiner Facetten.

 

WANN: Donnerstag, 15. Dezember, 19h

WO: Mo.ë Vienna - Thelemangasse 4, 1170 Wien

 

 

 

Akademie Wintermarkt.

Solidarischer Kunst & Designmarkt

 

Wann: 16. 12. - 18. 12. 2016

Wo: Atelierhaus Lehargasse 6 (ehem. Semperdepot), 1060 Wien

Zum Programm hier...

 

 

 

Philosophy Unbound #13

30. Nov. 2016

Am Flutgraben 3, 12435 Berlin

Doors 7:30 pm // Start 8:00 pm

 

 

 

Philosophy Unbound #11 posttranssuperantinoninhuman

 

27. - 28.07.16

Am Flut Graben,

12435 Berlin, Germany

Zum Programm hier ...

 

 

 

Fusion Festival

 

29.6. - 3.7.2016 in Mecklenburg!

Ihr findet engagée beim Caravan des mobilen Infoladens.

 

 

KriLit`16

Kritische Literaturtage 2016

 

WANN: 10. – 12. Juni 2016

WO: (Brunnenpassage, Brunnengasse 71/Yppenplatz, Wien-Ottakring)

 

 

Zum Programm hier ...

 

 

 

 

BERLIN: Release #3 "Begehren"

 

Auf-/

begehren

Wann, wenn nicht jetzt!?

 

WANN: Samstag, 4. Juni 2016

WO: hidden institute, Weigandufer 28

12059 Berlin

 

 

 

 

WIEN: Release #3 "Begehren"

 

Auf-/

begehren

Wann, wenn nicht jetzt!?

 

Eine multimediale Collage aus den Einmischungen der #3, dazu Lesungen, musikalische live Vertonungen und mutig wuchernde Diskussionen.

 

WANN: Samstag, 21. Mai, 19h

WO: mo.ë Vienna - Thelemangasse 4, 1170 Wien

 

 

 

 

mo.e in die Gasse: Eröffnung Programm Mai/Juni, Fest, MayDay

 

WANN: Sonntag, 1. Mai 2016, Beginn 11h - 22h

WO: mo.ë  vienna - Thelemangasse 4, 1170 Wien

Mehr Infos zum Programm hier ...

 

 

Anarchistische Buchmesse

 

WANN: 22. - 24. April 2016

WO: Akademie der bildenden Künste, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Mehr Infos zum Programm hier ...

 

 

dichtung//s//ring #2

 

 

| 1-1-1 |

 

Nehmen Sie dichtung//s//ring #2 immer genau nach Absprache mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt ein. Falls nicht anders verordnet, Dosierung genau einhalten. Erwachsene und Jugendliche ab 18 Jahren nehmen 3 x täglich eine Filmtablette. Die genannten Tagesdosen sollten nicht unterschritten werden. ..

 

WANN: Donnerstag, 11. Februar, 19h

WO: Mo.ë Vienna - Thelemangasse 4, 1170 Wien

 

 

dichtung//s//ring

 

In einer angedeuteten, nicht fixierten Struktur betrachtet der dichtung//s//ring Themenbereiche, in deren Mittelpunkt ein dichterisches Interesse steht, und sucht diese mit vielgestaltigen Ausdrucksformen zu vereinen. So finden u. a. Belletristik mit Fokus auf Lyrik, (wissenschaftlicher) Vortrag, Performance, Musik und bildende Kunst über ein Thema oder Schlagwort zusammen und beleuchten mehrere seiner Facetten.

 

WANN: Donnerstag, 14. Januar

WO: Mo.ë Vienna - Thelemangasse 4, 1170 Wien

 

 

 

Release Party Magazin SYN Ausgabe "künstlich"

Das Magazin für Theater-, Film- und Medienwissenschaft

 

Wann: Do., dem 17. Dez. (Doors 20:00; Präsentation 20:30

Wo: fluc - Praterstern

Wie: Verkaufstisch

 

 

 

MOSTLY LOUD, BUT ALSO QUIET NOISE, TOO tortuga #2 Lärm Heftpräsentation

 

Wann: 15.-19.12.2015

Wo: im esc medien kunst labor in Graz.

Wie: Verkaufstisch

 

 

 

Akademie Wintermarkt.

Solidarischer Kunst & Designmarkt

 

Wann: 18. 12. - 20. 12. 2015

Wo: Atelierhaus Lehargasse 6 (ehem. Semperdepot), 1060 Wien

Zum Programm hier...

Wie: Verkaufstisch

 

 

 

Wandelwerkstatt

 

Wann: Sa., 12. 12. von 13 bis 21 Uhr & So., 13. 12. von 10 bis 18 Uhr

Wo: im Wohnprojekt Wien Krakauerstr. 19, 1020 wien – Nähe U1 Vorgartenstraße

Wie: Verkaufstisch

 

 

 

Release #2 Wien: Lesung, Rauminstallation und musikalische live Vertonungen.

 

Wann: Sa., 5. 12. 2015 19h

Wo: Stadtbüro - Hermanngasse 19/1 Neubau. Map.

 

Freund_innen von engagée, die beim é-vent dabei sein werden: Hidden Institute - Aktionsforschung für Zukunftsfähigkeit, transversal texts und die kamion.

 

 

 

Konferenz - Counter/Acting: Self-Organized Universities

 

Wann: 4. 12. - 6. 12. 2015

Wo: Akademie der bildenden Künste

 

 

 

Release #2 Berlin: Lesung

 

 U.a. mit Dona Barirani, Isabell Lorey, Iver Ohm, Jorinde Schulz, Rahel Süß, Julia Wasenüller.

 

Wann: Fr., 27. 11. 2015 20h

Wo: Buchladen Schwarze Risse -   Gneisenaustraße 2, Kreuzberg. Map.

 

Freund_innen von engagée, die beim é-vent dabei sein werden: Hidden Institute - Aktionsforschung für Zukunftsfähigkeit, transversal texts und die kamion.

 

 

Self Publishing Saturday

Sa.. 21. Nov. 10 - 19h | Wien - Museumsquartier entlang der gesamten Electric  Avenue

 

 

Philosophy Unbound #6

Do., 19. Nov. 20h | Wien - Spektakel, Hamburger Straße 14

 

 

Philosophy Unbound #5

1. Oktober 20h | Wien - Spektakel, Hamburger Straße 14

 

 

Attac Sommerakademie (AT)

Arbeit neu denken! Tätigsein in einer solidarischen Postwachstumsgesellschaft

15. - 19. Juli 2015  | Wiener Neustadt

 

 

Tagung: Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG)

Kämpfe – Alternativen – Zukunft: Brückenjahr 2015? 3. - 5. Juli | Wien

 

 

Tagung: Die Machtanalyse nach Foucault: 40 Jahre „Überwachen und Strafen“

18. - 20. Juni 2015 | Wien

 

 

Philosophy Unbound #3 - “Menschliches, Allzumenschliches”

Spektakel & Celeste Vienna, Hamburger Straße 14 & 18, 1050 Wien

13. Mai 2015 | Wien

 

 

Release é-vent #1

Wir feiern mit euch die erste Ausgabe von engagée im Rahmen einer Ausstellung und mit Musik.

9. Mai 2015 | Wien